Tarifvergleich Nr. 1 stellt sich die Frage: In was soll meine Rentenversicherung investieren?

Zunächst sollte man sich die Frage in was meine Rentenversicherung/ Lebensversicherung investieren soll. In der Regel wird in den Deckungsstock einer klassischen Lebensversicherung oder in Investmentfonds investiert. Viele Anbieter bieten auch Produkte an die eine Mischung aus beiden Anlageformen bieten. Bei einem guten Tarifvergleich bzw. Tarifcheck sollten die unterschiedlichen Möglichkeiten gegenüber gestellt werden.

Die Anlage in einer klassischen Lebensversicherung

Die Hauptvorteile einer klassischen Rentenversicherung/ Lebensversicherung sind die garantierte Verzinsung (Rechnungszins) von momentan 2,25 Prozent im Jahr (ACHTUNG: soll Mitte 2011 auf 1,75 Prozent gesenkt werden) und der garantierte Erhalt des eingezahlten Kapitals. Wem absolute Sicherheit und eine moderate Verzinsung wichtig sind, der ist mit einer klassischen Renten- oder Lebensversicherung sehr gut beraten. Vorher sollte aber auf jeden Fall ein Tarifvergleich erfolgen.

Die Nachteile einer klassischen Anlage ist die relativ geringe gesamt Rendite. Diese kann über einen Tarifvergleich der einzelnen Anbieter verglichen werden. Die Rendite einer Lebensversicherung (dazu zählt auch eine Rentenversicherung) setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:

-       der Rechnungszins von aktuell 2,25 Prozent/ Jahr

-       der Risikoüberschuss (wenn z. B. ein Versicherter aus seiner Versicherung eine lebenslange Rente erhält, nach 3 Jahren Rentenzahlung verstirb und keine – oder nur eine geringe – Hinterbliebenenleistung vererbt, so befindet sich in dem Vertrag noch Geld. Dieses Geld fließt der so genannten Versichertengemeinschaft in Form des Risikoüberschusses zu.)

-       der Kostenüberschuss (Für die Verwaltung der Verträge werden von der Versicherungsgesellschaft Kosten einbehalten. Sind diese Kosten kleiner als kalkuliert, so werden Überschüsse an die Versichertengemeinschaft ausgezahlt.)

-       der Schlussüberschuss (Dieser Überschussanteil wird zum Ende der Versicherungslaufzeit ausgezahlt und ist ein wesentlicher Teil der Rendite.)

-       die Bewertungsreserven (Neuerdings sind die Versicherungsunternehmen dazu verpflichtet Ihre Versicherungsnehmer der Lebensversicherungen an den Bewertungsreserven zu beteiligen. Viele Unternehmen haben allerdings gar keine Bewertungsreserven. Dies ist ein weiterer Grund warum ein Tarifvergleich sehr sinnvoll ist)

Die Anlage in einer fondgebundenen Lebensversicherung

Der Hauptvorteil bei der Anlage in einer fondsgebundenen Lebensversicherung ist die Möglichkeit hohe Renditen zu generieren. Es sollte aber unbedingt durch einen Tarifvergleich ermittelt werden welcher Anbieter die besten Fonds anbietet. Viele haben nur Ihre eigenen Fonds oder die Ihrer Partner im Portfolio, diese sind oftmals nicht die Besten auf dem Markt.

Der Nachteil einer großen Renditechance liegt wie immer im Risiko. Es wäre natürlich fatal, wenn meine fondsgebundene Lebensversicherung jahrelang super läuft und kurz vor Rentenbeginn gibt es eine Krise am Kapitalmarkt. Dies zu verhindern ist die Aufgabe des so genannten aktiven Ablaufmanagements das von vielen Versicherern angeboten wird. Hier wird ein paar Jahre vor Ablauf der Versicherung in weniger schwankungsanfällige Fonds investiert z. B. in lang laufende Rentenfonds. Achten Sie bei einem Tarifvergleich z. B. bei www.tarif-check.de auf diese Möglichkeit.

Fondgebundene Lebensversicherungen/ Rentenversicherungen gibt es mit und ohne Garantie. Die Garantie gewährleistet, dass die eingezahlten Beiträge nicht verloren gehen. Das Problem bei einer Lebensversicherung mit Garantie sind die geringen Renditeerwartungen. Um die Garantie zu ermöglichen legt das Versicherungsunternehmen einen Großteil, die Höhe ist abhängig von der Laufzeit der Versicherung, der Beiträge in Fonds an die so sicher sind, dass sie eine sehr geringe Rendite bringen. Denn: Desto höher die Sicherheit, desto geringer die Rendite. Der verbleibende Rest kann dann in Fonds investiert werden die sich der Kunde aussucht. Allerdings sind das oftmals nur ein paar Prozent. Damit eine fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantie eine bessere Rendite bringt als eine klassische Lebensversicherung müssen die gewählten Fonds schon sensationell gut laufen. Daher würden wir von dieser Lösung eher abraten. Die Entscheidung bleibt aber jedem selbst überlassen. Ein Tarifvergleich sollten in jedem Fall durchgeführt werden.