Beiträge

Beitragszahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung sind sowohl für den grundsätzlichen Anspruch auf Rente als auch für die Rentenhöhe eminent wichtig. Jede einzelne Beitragszahlung erhöht den Rentenanspruch. Bei den Beiträgen unterscheidet man zwischen Pflichtbeiträgen und freiwilligen Beiträgen. Wichtiger sind generell die Pflichtbeiträge. Sie sind bei diversen Rentenarten (z. B. Rente wegen Erwerbsminderung, Altersrente wegen Arbeitslosigkeit, Altersrente für Frauen) anspruchsentscheidend. Jeder mit einem Beitrag belegte Monat gilt als Beitragszeit (rentenrechtliche Zeiten).